KLAVIERMARKT

KLAVIERMARKT

Zum Verkauf:

Bieger & Cie Rorschach 1910

Generalüberholtes Schweizer Markenklavier 


Resonanzboden ausgespähnt und lackiert

Neue Abel-Hammerköpfe

Bass-Steg erneuert

Alle Garnituren neu befilzt

Möbel neu Schellack-Poliert schwarz

Mechanik revidiert und reguliert und intoniert

Klaviaturbeläge Elfenbein gebleicht, poliert und restauriert 


Dieses einzigartige schöne Klavier hat einen ausgewogenen warmen Klang, saubere Bässe und ein angenehmer Anschlag. 

Preis: 6200.00 VB

Zur Philosophie von Piano Triton:

Die Idee des Restaurierens alter Markenklaviere auf Kundenwunsch beruht im Kern auf ökologischen Gedanken. Alte Klaviere der Epoche um die Jahrhundertwende bis ca. 1947 bestechen durch eine höchstmögliche Qualität, die moderne Klaviere nicht mehr bieten können. Markeninstrumente dieser Epoche lohnt sich immer zu restaurieren, danach erhalten sie erneut eine lange Lebensdauer.


Durch ihre sorgfältig ausgewählten Hölzer und Qualitäts-Gehäuse sind sie nicht nur ästhetisch modernen Klavieren überlegen, sondern es lassen sich sämtliche Bestandteile ersetzen und restaurieren, denn diese beinhalten im Gegensatz zu den meisten neuen Klavieren keine Teile aus Plastik, Aluminium etc. Die Tastenbeläge sind normalerweise aus Elfenbein, was ein wesentlicher unterschied zu Plastikbelägen in Sachen Anschlag-Gefühl ausmacht. Auch die schwarzen Tasten aus Ebenholz sind angenehmer zu spielen.


Die meist aus Massivholz gefertigten, furnierten Gehäuse sind robuster, die Tasten länger, die Resonanzböden dicker und hochwertiger als diejenige der meisten neuen Instrumente, was einen immensen Einfluss auf den Klang, das Resonanzvolumen, die Anschlagdynamik und die Stimmhaltung hat. Sowieso haben diese Klaviere und Flügel stets einen individuellen und einzigartigen Klangcharakter, der oft sehr warm und volltönig ist. Moderne Klaviere jedoch klingen oft metallisch. Auch die Bässe haben meistens weniger Volumen und Klangfülle. Die Klang-Aura fehlt einfach, welche sich nur über viele Jahre entfalten kann.


Deshalb habe ich mich auf die Restauration von alten Marken-Instrumenten spezialisiert, weil es sich lohnt! Es ist einfach schade, solche Klaviere & Flügel vergammeln zu lassen, oder sogar zu entsorgen, und stattdessen neue Instrumente zu kaufen, welche zunehmend in Asien billig hergestellt werden und dann hierher verschifft werden müssen. Dies sind die wesentlichen Punkte in Sachen Ökologie, Nachhaltigkeit und Upcycling.


Manche Kunden wollen ein schönes Klavier, manche vor allem ein gut klingendes mit hoher Spielqualität. Deshalb biete ich hier eine Auswahl von noch nicht restaurierten Markenklavieren an, welche dann je nach Kundenwunsch und Anforderungen gezielt überholt werden können. Sie können jederzeit im Atelier begutachtet und angespielt werden, und durch meine Beratung kann eine präzise Restaurationsidee mit Kostenvoranschlag gemacht werden. So kann man sehr günstig zu einem hochwertigen Instrument mit individueller Ästhetik und Klangcharakter kommen, an welchem noch Generationen ihre Freude daran haben werden!

Marken-Instrumente, welche auf Kundenwunsch restauriert werden können:

Julius Blüthner Leipzig

Die Mechanik wurde bereits reguliert, in diesem Zustand ist das Instrument für 1900.00 zu kaufen.

Hervorragendes Konzertklavier

Seriennummer: 109528

Baujahr: 1904


Das ganze Klavier befindet sich in einem hervorragenden Original-Zustand!

Resonanzboden & Gussrahmen top

Oberdämpfung in perfektem Zustand

Mechanik in super Zustand

Elfenbein-Tastenbeläge makellos

Hammerfilze abziehbar

Stimmhaltung gut

Wirbel, Stege und Stimmstock ok

Möbel gut, Lack teilweise verbleicht

Der Klang ist ausserordentlich!

Grotrian Steinweg Braunschweig

Der Flügel ist in diesem Zustand für 6800.00 zu haben.

Modell 185

Seriennummer: 54798

Baujahr: 1926

Länge: 185 cm


Resonanzboden einwandfrei

Saiten original

Hammerfilze abziehbar

Dämpfung gut

Gussrahmen, Stege und Stimmstock ok

Elfenbeinbeläge gut

Mechanik gut, zu regulieren

Stimmhaltung ok

Möbel ok, Schellack aufzupolieren

L. Sabel Rorschach

Modell 1 

Seriennummer: 8082

Baujahr: 1924


Resonanzboden top

Elfenbeinbeläge gut

Mechanik in gutem Allgemein-Zustand

Regulierung der Mechanik notwendig

Hammerfilze abziehbar

Stimmhaltung gut

Dämpfung gut

Gussrahmen rissfrei

Wirbel, Stege und Stimmstock ok

Möbel abgeschossen, aufzupolieren

Burger& Jacobi Biel

Modell II a

Seriennummer:14044

Baujahr 1910

Schwarz Schellackpoliert


Resonanzboden & Gussrahmen rissfrei

Stimmhaltung gut

Wirbel, Stege und Stimmstock ok

Saiten zu entrosten

Mechanik zu revidieren

Elfenbeinbeläge gut,  teilweise vergilbt

Dämpfung zu revidieren

Hammerköpfe zu ersetzen

Garnitur zu erneuern

Möbel aufzupolieren